Referenten

Hier kannst du dir schon vorab ein paar kurze Informationen zu den Referenten ansehen. Vor Ort stellen sie sich natürlich ausführlich vor.

Amelie

Amelie Lasson

AK Jugend

Amelie (Jahrgang 1992) ist staatlich anerkannte Erzieherin und hat mit vielen verschiedenen Arten von Gruppen zusammengearbeitet.

Derzeit arbeitet sie in einem Kinderheim mit Kindern im Kindergartenalter. Im Gemeindejugendwerk ist sie in der Abteilung Jugend aktiv und bringt sich in der Leitung von Großevents ein. 

GJWdahoam liegt ihr besonders am Herzen, da sie aus ihrer eigenen Erfahrung weiß, wie wichtig Impulse von außen für die eigene Arbeit vor Ort sind. 

Die Erfahrungen ihrer Ausbildung und die Anwendung verschiedener Methoden zur Gruppenstärkung will Amelie in die GJWdahoam-Arbeit einbringen.

Benjamin

Benjamin Klammt

GJW Dahoam

Benjamin (1985) ist verheiratet und hat eine Tochter.

Er ist ordinierter Pastor im BEFG und absolviert derzeit seinen Anfangsdienst (vergleichbar einem Vikariat) in der Gemeinde Waldkraiburg. Als Pastor hat er die unterschiedlichsten Aufgaben. Darunter beispielsweise Seelsorge, Organisation, Mitarbeitermotivation und Verwaltungsaufgaben.

Vor allem aber predigt er leidenschaftlich gerne das Wort Gottes. Nichts liegt ihm mehr am Herzen, als Menschen für Jesus zu begeistern und zu ihm einzuladen. Darüber hinaus will er gerade Jugendliche zum eigenen Forschen in der Bibel herausfordern und für verschiedene weitere Themen sensibilisieren und so zum Nachdenken anregen.

Cornelia

Cornelia Spagl

GJW Dahoam

Cornelia (Jahrgang 1956) verheiratet, ein Sohn, war viele Jahre als Krankenschwester tätig, unter anderem 3 Jahre als Missionarin in Kenia.

Sie hat eine Ausbildung zur psychologischen Beraterin und arbeitet als solche freiberuflich. Einer ihrer Schwerpunkte dabei ist Seelsorge.

Außerdem ist sie zu Predigt- und Lehrdiensten unterwegs.

Fabian

Fabian Grießer

AK Jugend

Fabian (Jahrgang 1990) hat in den letzten 10 Jahren im GJW eine Menge an Erfahrung gesammelt.

Begeistert hat er bei vielen Veranstaltungen mitgewirkt und über die Jahre zunehmend Verantwortung übernommen. In der Organisation von Holydates und dem Teencamp hat er besonders mit seiner strukturierten Arbeitsweise überzeugt.

Diese Strukturiertheit zieht der angehende Diplomingenieur nicht zuletzt aus seinem Maschinenbaustudium. 2015 hat er eine erstmalig stattfindende Norwegenfreizeit für Junge Erwachsene von Grund auf neu konzipiert.

Um andere dabei zu unterstützen eigene Veranstaltungen anbieten zu können, möchte er seine Erfahrungen im Rahmen von „GJWdahoam“ mit euch teilen.

Ines

Ines von Blanckenburg-Ongert

GJW Dahoam

Ines (Jahrgang 1960), verheiratet und Mutter zweier Söhne, arbeitet als Therapeutin mit Babies und deren Familien. 

Der Kontakt und die Beziehung von Menschen untereinander bedeutet ihr sehr viel. 

In ihrer Freizeit macht Ines viel Musik, geht gerne in die Berge und trifft sich mit Freunden.Ines profitiert aus einem großen Erfahrungsschatz durch jahrzehntelange Mitarbeit in unterschiedlichen Gemeindegruppen und verbindet dies mit ihrer Ausbildung in „Gewaltfreier Kommunikation“ nach Marshall Rosenberg – aus diesem Erfahrungsschatz heraus bietet sie das Modul „Konstruktive Kommunikation“ an.

Jacob

Jacob Walzer

AK Jugend

Jacob W. alias JAccie (Jahrgang 1990) studiert Gymnasiallehramt für Englisch und Geschichte in Bamberg, hat aber auch jahrelange Leitungserfahrung in der Jugendgruppe dort.

Abseits vom Studium macht er gern Sport, Musik und liest.

Er hat schon auf mehreren Events und Freizeiten und auch über ein Jahr lang in Bamberg Lobpreis geleitet, singt und spielt leidenschaftlich Gitarre.

Wenn ihn etwas interessiert, lässt er nicht locker, bis er es begreifen und auch anderen erklären kann, vor allem im theologischen Bereich. 

Jonathan

Jonathan Walzer

GJW Scout

Jonathan (Jahrgang 1988) ist seit über zwölf Jahren in der Jugendarbeit tätig. Dabei leitete er zwei baptistische Jugendgruppen in Bayern und war fast drei Jahre Leiter der Abteilung Jugend im GJW Bayern. Heute ist er nach dem erfolgreichen Theologiestudium an der LMU München Magister der Theologie, Gemeindereferent der EFG Landshut, Mitglied im Leitungsteam der GGE Südbayern und Zusatzstudent am Theologischen Seminar Elstal.

In der Leitung von Mitarbeiterteams und Projektteams, der Vorbereitung und Durchführung von Jugendveranstaltungen und Freizeiten sowie der Gründung und Neuorientierung von (Jugend-)Gruppen und Hauskreisen hat er jahrelange Erfahrung, wie auch in der Förderung und Fortbildung von Mitarbeitern.

Seine Leidenschaft gilt der Evangeliumsverkündigung, der Mitarbeiterfindung- und förderung und der generellen Mitarbeit im Reich Gottes.

Jonathan ist seit fast sechs Jahren verheiratet mit Nadine; gemeinsam haben sie einen Sohn.

Marc

Marc Dittberner

Landeskinder- und Jugendreferent

GJW Bayern

Marc (Jahrgang 1974) ist seit vielen Jahren aktiv im Bereich Kinder- und Jugend unterwegs. Er arbeitet im GJW als Landesjugendreferent.

Ihm ist es ein Anliegen, dass Kinder und Jugendliche in einer kreativen Art und Weise die Botschaft vom Glauben erfahren und nicht nur hören. 

Zudem ist es ihm wichtig, dass junge Menschen in Gemeinden einen sichere Rahmen erleben können. 

Oswald

Oswald Müller

AK Jugend

Oswald (Jahrgang 1992) konnte bereits vielfältige Erfahrung in der Mitarbeit verschiedener Gemeinden, in den Bereichen Jugend und Jungschar, sammeln. Mit Leidenschaft hat er dabei viele inhaltliche Themen vorbereitet und gehalten. Vor allem aber bei der Organisation von Veranstaltungen fühlt er sich sehr wohl. So leitete er z.B. das Jungschar-Fußball-Camp, Jugend und Junge Erwachsenen Wochenenden und ist bei einer Vielzahl an Events im GJW Bayern als Mitarbeiter beteiligt. Sein fachliches Wissen und Erfahrungswerte in der altersgerechten Vermittlung von theologischen Zusammenhängen zieht er aus seinem Studium der Theologie (seit 2011) und vielen Predigtdiensten in Gemeinden, Schulgottesdiensten und bei verschiedenen GJW-Events.

Aus diesem Erfahrungsschatz bietet er einige Themen für "GJWdahoam" an.

Philipp L.

Philipp Lasson

AK Jugend

Philipp L. (Jahrgang 1990) hat in seinem kurzen Baptistenleben bereits so ziemlich alle Stationen, die eine Gemeinde zu bieten hat, abgeklappert. Die meiste Freude bereitet ihm dabei die Arbeit mit Teens und Jugendlichen. Er packt gerne Themen an, die er als Jugendlicher selber nicht verstanden hat oder ihm zu schwammig waren und möchte auf diese Weise praktische Hilfestellungen für den Alltag geben. In seiner Freizeit studiert Philipp BWL.

Philipp K.

Philipp Krawielitzki

stellv. GJW-Leiter

Philipp K. (Jahrgang 1987) ist es wichtig, dass GJW Arbeit immer Teamarbeit ist. Ob das auf den vielen Jungscharfreizeiten in Pretschenreuth war, in der Abteilung Jugend oder jetzt in der GJW Leitung – wenn das Team funktioniert, sind die verrücktesten Dinge möglich. Nur leider ist es manchmal gar nicht so einfach in einem so zusammengewürfelten Team zusammenzuarbeiten. Aber das macht es oft auch besonders spannend. Philipp ist aus München und freut sich, dass sein Bauingenieurstudium so langsam dem Ende entgegengeht. 

Samuel

Samuel Kuhn

GJW Scout

Samuel (1982) ist im GJW Bayern groß geworden und hat dort seine Leidenschaft für Fragen rund um den Glauben entdeckt. Nach dem Theologiestudium war er Landesjugendpastor im GJW Mecklenburg-Vorpommern. Nun lebt und arbeitet er als Pastor für Junge Gemeinde in München.

Er liebt es, Jugendlichen und Jungen Erwachsenen von einem lebendigen, liebenden und lebensnahem Gott zu erzählen und die Leidenschaft für Theologie und Glaubensfragen zu wecken. In seiner Freizeit programmiert er Homepages, fährt Rad oder liebt es sich mit Leuten zu treffen und Zeit zu verbringen. 

Sandra

Sandra Reichelt

Abteilungsleiterin

Sandra (Jahrgang 1994) ist begeisterte Mitarbeiterin in ihrer Heimatgemeinde und im GJW. Dabei hat sie viele jahrelange Erfahrungen in der Leitung der Jungschar und Jugendgruppe gesammelt. Seit 2011 ist sie Mitglied in der Abteilung Jugend des Gemeindejugendwerkes die sie auch seit 2014 leitet. 

In der Leitung der Abteilung Jugend liegt es ihr dabei besonders am Herzen das Jugendliche individuell gefördert werden, Mitarbeiter Unterstützung und Coaching erhalten und das Jugendarbeit ressourcen- und gabenorientiert denkt. 

Aus dieser Vision hat sie sich besonders für die Entwicklung des Konzeptes "GJWdahoam" eingesetzt. 

An der KSFH München studiert Sandra soziale Arbeit. In ihrem Studiengang erlernt sie viele theoretische Grundlagen, die sich auch in ihrer ehrenamtlichen Arbeit einsetzen kann. 

Zusätzlich sammelte sie Erfahrungen in der Arbeit mit Grundschulklassen, als Trainerin im Sport, sowie Beratungserfahrung während ihres Praxissemesters in der Palliativmedizin.

Sebastian

Sebastian Mann

GJW-Leiter

Sebastian (Jahrgang 1988) sammelte bereits vielfältige Erfahrungen in Mitarbeit und Leitungspositionen in verschiedenen Gruppen und Altersstrukturen. Seit 2013 leitet er mit großer Leidenschaft das GJW Bayern.

In mehr als 9 Jahren Mitarbeit in Gemeinden (u.a. Jugendarbeit) und verschiedenen Tätigkeiten auf Freizeiten und Events im GJW Bayern konnte Sebastian vielfältige Erfahrungen in Mitarbeit und Leitung sammeln. Seine Kompetenzen im Bereich Coaching und Schulungen stellt er nicht nur in seinem beruflichen Kontext, sondern auch in Vorträgen und in der Förderung von Mitarbeitern zur Verfügung.

Wenn er nicht gerade für das GJW arbeitet, so ist er noch Unternehmer in der Finanzdienstleistung & im Coaching und verbringt leidenschaftlich gerne Zeit mit seiner Familie.

Im Rahmen von GJW Dahoam möchte er Gemeinden und Jugendgruppen helfen ihre Ziele zu verwirklichen. Gleichzeitig möchte er sie unterstützen sich einen Fahrplan und Strukturen zu schaffen, damit Visionen nicht nur Visionen bleiben sondern auch in der Realität sichtbar werden.

Simon

Simon O.

GJW Dahoam

Simon (Jahrgang 1986) konnte viele Jahre Erfahrung als Leiter einer Jugendgruppe sammeln. Mit Leidenschaft hat er dabei viele inhaltliche Themen vorbereitet und gehalten. Vor allem aber bei der Organisation von Veranstaltungen fühlt er sich sehr wohl. So leitet er z.B. dieses Jahr das Teencamp.

Ein großes Anliegen ist ihm dabei die Führung von Mitarbeitern und Teilnehmern. In seinem Beruf als Pilot wird er selbst zur Führungskraft aus- und fortgebildet. Aus diesem Erfahrungsschatz bietet er einige Themen für "GJWdahoam" an.

Winnie

Winnie Dittberner

GJW Dahoam

Winnie (Jahrgang 1974) ist Erzieherin und arbeitet als Tagesmutter mit 5 Kindern.

Sie hat viele Jahre im Kindergottesdienst mitgearbeitet und schreibt Einheiten für die Kindergottesdienstzeitschrift "seven-eleven".

Ihr liegt es besonders am Herzen, dass Kinder in kreativer Art und Weise Glauben vermittelt bekommen und dabei Kopf, Herz und Hand zu gleichen Anteilen beteiligt sind.