Aufbau des Gemeindejugendwerk Bayerns

Als Gemeindejugendwerk Bayern sind wir die Jugendorganisation des Landesverbandes Bayern im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. Wir verstehen uns als überregionales Werk für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in allen Baptisten- und Brüdergemeinden in Bayern. Dabei suchen wir bewusst auch Möglichkeiten ökumenischer Zusammenarbeit mit Christen aus anderen kirchlichen Traditionen. Deutschlandweit sind wir Teil des Gemeindejugendwerks Deutschland und mit den anderen regionalen Gemeindejugendwerk in der deutschlandweiten Bundeskonferenz verbunden. Alle zwei Jahre führen wir deutschlandweit gemeinsam ein BUJU (Bundesjugendtreffen) durch.

Dabei wird unsere überregionale Arbeit durchgeführt vom Vorstand, den Hauptamtlichen, den Abteilungen und einem Fachkreis. Die Arbeit der Ortsgruppen ist oft ähnlich strukturiert wie in unseren Abteilungen, manchmal aber den örtlichen Gegebenheiten entsprechend auch ganz anders aufgebaut.

Abteilungen & Fachkreise

  • Kinder und Jungschar
    In der Abteilung Kinder und Jungschar (ein klassisches Wort der baptistischen Kinderarbeit) wird die Arbeit mit Kindern bis etwa 13 Jahren geplant und verantwortet. Die Abteilung wird von zwei ehrenamtlichen Leitenden gemeinsam mit einem Landesjugendreferent verantwortet.

  • Pfadfinder
    Die Abteilung Pfadfinder verantwortet die Arbeit der BPS (Baptistische Pfadfinderschaft) in der Region Süd-Ost. Die Arbeit der BPS ist nicht an eine spezifische Altersgruppe gebunden, sondern bietet ein altersübergreifendes Kinder-, Jugend- und junge-Erwachsenen-Programm. Die Gruppen der BPS sind nicht immer an Gemeinden unseres Kirchenbundes angeschlossen. Dadurch ist die BPS trotz des konfessionellen Namens immer eine überkonfessionelle Arbeit. Die Leitung der Abteilung liegt bei den drei gewählten Regionsführern und wird nur von ehrenamtlichen Mitarbeitenden verantwortet.

  • Jugend
    Die Abteilung Jugend plant und leitet die Arbeit mit Teenies, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Im Moment werden fünf Events für diese Altersstufen in unterschiedlichen Größen angeboten. Die Arbeit wird von zwei ehrenamtlichen Leitenden gemeinsam mit beiden Landesjugendreferenten verantwortet.

  • Indianerarbeit
    Der Fachkreis Indianer plant und verantwortet die Arbeit mit Kindern von Strafgefangenen. Neben einem Camp im Sommer geht es hierbei euch um die Begleitung der Teilnehmenden und deren Angehörigen in den Zeiten zwischen den Camps. Eine ganze Reihe Mitarbeitende des Fachkreises waren früher als Kinder auf dem Indianercamp dabei. Die Hauptverantwortung wird von zwei ehrenamtlichen Leitern wahrgenommen. 

Büroteam

Die Freizeiten und Schulungen des Gemeindejugendwerks Bayern werden vom Büroteam koordiniert. Während die Schulungen überwiegend auch von den Landesjugendreferenten durchgeführt werden, sind die meisten Freizeit komplett oder zumindest überwiegend in der Hand ehrenamtlicher Mitarbeitender.

Vorstand

Der Vorstand des Gemeindejugendwerks Bayern setzt sich zusammen aus je zwei Vertretern der Abteilungen (jeweils mit Sitz und Stimme) und des Fachkreises (zwei Sitze, eine Stimme), dem Bundesfreiwilligendienstler, der Sachbearbeiterin, den Landesjugendreferenten und den beiden gewählten ehrenamtlichen Leitenden des Gemeindejugendwerks Bayern („GJW-Leiter“). Der Vorstand wählt den GJW-Leiter und einen Stellvertreter. Alle wesentlichen Entscheidungen trifft der GJW-Vorstand, teilweise in Absprache mit der Landesverbandsleitung des Kirchenbundes (v.a. bei Personal- und Immobilienfragen). Das Tagesgeschäft verantwortet der Leiterkreis, der sich aus den beiden GJW-Leitern, den beiden Landesjugendreferenten, der Sachbearbeiterin und dem Bundesfreiwilligendienstler zusammensetzt.

Vernetzung

Das Gemeindejugendwerk Bayern ist Mitglied im Bayerischen Jugendring, in den Bezirksjugendringen und in etlichen Kreis- und Stadtjugendringen, sofern es dort eine Ortsgruppe gibt. Die Vertretung des Gemeindejugendwerks wird in der Regel von ehrenamtlichen Delegierten übernommen. Ebenso vertreten Delegierte der Abteilungen das Gemeindejugendwerk Bayern in der Bundeskonferenz des Gemeindejugendwerks Deutschland sowie auf der Landesverbandsratstagung des Landesverbandes Bayern im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland. Als Gemeindejugendwerk Bayern sind wir Mitglied im Ökumenischen Jugendrat in Bayern (ÖJR). Durch das Gemeindejugendwerk Deutschland gehören wir der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (AEJ) an.