Sebastian Mann als GJW-Leiter verabschiedet

Sebastian Mann hat insgesamt 1665 Tage die GJW-Leitung übernommen und wurde im Januar auf dem Gesamtabteilungstreffen verabschiedet. Als GJW sind wir dankbar Basti fast 5 Jahre als Leiter gehabt zu haben. In dieser Zeit waren eine Reihe Veränderungen zu bewältigen und wir sind dankbar, dass es für Basti niemals nur ein Job war das GJW voranzubringen, sondern eine Herzensangelegenheit. Die unzähligen Kilometer zu Vorstands- und Leiterkreissitzungen, Protokollseiten, motivierende Gespräche mit Mitarbeitenden, Landesverbandssitzungen, Personalgespräche, Haushaltsabrechnungen und Voranschläge sind kaum zu zählen – aber alle haben dazu gedient, dass das GJW das ist, was es ist: Ein Jugendwerk das Gemeinden dienen möchte, Mitarbeiter schult und Teilnehmern die Liebe Gottes weitergibt. Danke Basti für alle dein Engagement. 
Philipp Krawielitzki, der schon seit einigen Jahren als stellvertretender GJW-Leiter aktiv war übernimmt die GJW-Leitung und wird dabei von Philipp Lasson unterstützt, der die Stellvertretung übernimmt. Wie im vorigen Team ist es aber auch diesem Team wichtig, dass die Aufteilung in Leiter und Stellvertreter nur eine formale Aufteilung ist und die Arbeit gleichberechtigt im Team erfolgt.